Die Möglichkeit

Mir verhelfen die Bilder dazu, das innere Universum zu verstehen, das uns übermittelt wird; und umgekehrt liefern die Worte die Möglichkeit, Bilder zu zähmen, und die Chance, sich darin nach und nach mittels Sprache zurechtzufinden (New York Ground Zero). Ich schätze das Buch von Yves Bonnefoy über Giacometti mit dem Titel Autobiographie eines Werkes. Dabei geht es nicht um die Autobiographie eines Künstlers, sondern darum, wie ein Werk eine Existenz erlangt, die vielleicht wahrer ist als die Existenz seines Schöpfers.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Die Möglichkeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s